Juhu, mitten beim Spaziergang wagt sich auf einmal die Sonne heraus. Endlich mal wieder Ze…Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen, doch bei uns scheint die Sonne weiter. …Umziehen ist immer ein Stress, daher tut es gut, dann auch mal mitten im Umzugswirrwarr di…
X

Deine Nachricht an Smellow,
den Webmaster

Du kannst mir hier sehr gerne Anregungen, Ideen, konstruktive Kritik schicken, oder auch Fragen stellen, wenn etwas unklar ist (maximal 3000 Zeichen Text). Ich werde mich bemühen, schnellstmöglich zu antworten. Gib mir dazu, vor allem an Wochenenden, aber bitte etwas Zeit. Sollte ich nach 2 Tagen noch nicht geantwortet haben, maile bitte noch einmal, deine Nachricht ging dann vermutlich unter. Ich beantworte jede Mail.




Kopie an dich?    Spamcode GU2W3R eingeben:

Links zu andere Anbietern

Liebe Besucher, liebe Link-Partner,

Am 11. Dezember 2016 habe ich die Links zu anderen Seiten auf Sockenmaedchen.de entfernt.
Grund ist einmal mehr eine extrem weltfremde gerichtliche Entscheidung bzgl. des Internets und vermutlich
durch die EU - mal wieder.

Dort gab es nämlich ein Urteil, dass man durch das Setzen eines Links ggf. das Urheberrecht verletzen kann.
Linkt man z.B. auf eine Seite, die irgendwo ein Bild verwendet, für das jene Seite gar nicht die Rechte hat,
macht sich nicht nur jener Seitenbetreiber strafbar, sondern auch der, der auf die Seite verlinkt hat.
Der Eigentümer des Bildes (oder Textes etc.) kann dann beide verklagen bzw. abmahnen: Den mit der entsprechenden
Webseite, aber auch jeden, der auf diese Seite verlinkt (dazu zählen sogar Links, Shares und Likes auf Facebook.
Grundvorraussetzung in jenem Urteil war jedoch der gewerbliche Charakter der verlinkenden Seite). Der Streitwert
in dem Fall betrug 6000 Euro. Leider kann ich zu diesem Urteil nicht verlinken, da ich mir ja nicht sicher sein kann,
ob diese Seite evtl. ein Bild ohne Recht enthält.
Ja ganz richtig gelesen - die Grundidee, das Grundprinzip des Internets, das von Links lebt, ist in Gefahr, wird durch
dieses weltfremde Gerichtsurteil ausgehebelt was zur Folge haben würde, dass jeder künftig anstatt zu verlinken, sowas
schreiben müsste wie "Googel doch mal das und das..." - Google wird mehr und mehr zum Monopol (ob Google verklagt
wird, wenn die auf Seiten linken mit entsprechenden Urheberrechtsverletzungen? Wohl eher nicht).

Abgesehen davon: Bidirektionale Links (also Linktausch nach dem Motto "Link du zu mir, dann link ich zu dir") wirkt
sich ohnehin negativ auf das Google Ranking aus. Google erkennt darin eine Art "Absprache" und "denkt" sich, dass
beide Seite wohl so klein sind, dass sie solche Tauschgeschäfte nötig haben und straft beide Seiten durch
schlechteres Ranking ab. Dies ist ein weiterer Grund, weshalb Links zueinander heutzutage nicht mehr zu empfehlen
sind und man im Sinne des SEO versuchen sollte, "Einweglinks" zu finden, also Seiten, die zu einem linken ohne dass
man zurück linkt.

Ich bitte daher alle bisherigen Link-Partner um Verständis und verstehe es total (und empfehle es sogar), die Links
zu mir ebenfalls zu entfernen. Und aus gleichen Gründen nehme ich auch keine neuen Link-Tauschs entgegen.

Jeden Tag wird die Welt scheinbar ein ganz kleines Bisschen bescheuerter und daran sind offensichtlich nicht nur
dumme Leute schuld, sondern auch ganz hohe akademische Instanzen, wie man sieht.

Smellow im Dezember 2016
Links   -   ©'00-'16 by Smellow's WebCreationz   -   Impressum / Datenschutz   -    Fansite